top
logo
English (United Kingdom)French (Fr)

Wir haben 11 Gäste online

Die Abtei - Abbaye d'Arthous

abbaye1

Die Abtei ist im 12. Jahrhundert durch die Religiösen von Prémontré gegründet worden. Der Aufrag wurde  1120 vom Heiligen Norbert an die Abtei von Prémontré in Aisne erteilt .

Durch ihre religiöse Funktion und ihre landwirtschaftlichen Aktivitäten hat die Abtei in dieser Zeit zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung beigetragen. So erhielt Arthous Spenden und Privilegien der lokalen Herren und war bis zum 16. Jahrhundert ziemlich blühend, bis der Krieg mit Spanien und die Religionskriege dann die Abtei zerstörten.

Anfang des 17. Jahrhunderts wurden die Schäden repariert. Dann verschlechtert sich das religiöse Leben nach und nach und 1766 schätzte der Bischof von Dax es als unnötig ein, eine Abtei aufrechtzuerhalten, die nur fünf Kanoniker hat. Somit wird die Abtei an eine Privatperson verkauft und später in einen Landbetrieb umgewandelt.

abbaye2

Im Jahre 1930, werden die Kirche und die Überreste der Abtei historische Monumente.

Im Jahre 1964 übergibt die letzte Eigentümerin, Frau Lévêque de Villemeorin, die Abtei als Spende dem Département des Landes,  das die Abtei mit der Unterstützung des Staates restauriert. Ab 1974 werden mit der Hilfe der Direktion der Museen von Frankreich drei Ausstellungssäle eingerichtet, die von der Vorgeschichte und von der Geschichte des Pays des Gaves handeln.

 

bottom

Powered by neumann-online.net